13. Aachener Tagung Wassertechnologie

  Eine Person hält einen Vortrag Urheberrecht: AVT  
05.11.2019
 

Am 29. und 30. Oktober 2019 fand die 13. Aachener Tagung Wassertechnologie (13. ATW) mit über 400 angemeldeten Teilnehmenden statt. Zweijährlich treffen sich hier Wissenschaftler, Ingenieure, Anlagenbauer, Vertreter von Wasser- und Abwasserverbänden und Genehmigungsbehörden um verfahrenstechnische Lösungen für die Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung zu diskutieren.

Wie in den vergangenen Jahren konnten wir namhafte Wissenschaftler und Behördensprecher wie zum Beispiel Prof. Dr.-Ing. Thomas Wintgens (FHNW Fachhochschule Nordwestschweiz, Schweiz) und Prof. Dr. Ulrich Paetzel (Präsident DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V., Deutschland) gewinnen. Auf der Tagung stellten die Vortragenden ihre neuesten technologischen Entwicklungen und Betriebserfahrungen an Großanlagen vor. Die diskutierten Membran-, Adsorptions- und Oxidationsverfahren sowie deren Kombinationen stellen die wichtigsten Lösungsansätze zu den aktuellen Herausforderungen der Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung dar: Ressourcenrückgewinnung, industrielle und kommunale Kreislaufwirtschaft, sowie die Elimination von Spurenstoffen und Mikroplastik. Eine Fachausstellung mit führenden Unternehmen aus dem Wassersektor rahmte die Tagung ein und bot eine Plattform für anregende Diskussionen. Mit über 400 Teilnehmern aus 10 Nationen stellt die Aachener Tagung die größte deutschsprachige, verfahrenstechnische Konferenz im Wassersektor dar.

Die Aachener Verfahrenstechnik, Lehrstuhl für Chemische Verfahrenstechnik (Prof. Wessling) und das Institut für Siedlungswasserwirtschaft (Prof. Pinnekamp) an der RWTH Aachen University haben die 13. Aachener Tagung Wassertechnologie gemeinsam organisiert. Damit können wir nunmehr auf eine erfolgreiche 20-jährige Geschichte der Aachener Tagung zurückschauen.

Die 14. Aachener Tagung Wassertechnologie wird am 12.-13. Oktober 2021 im Eurogress Aachen stattfinden. Wir freuen uns auf Ihre aktive Teilnahme.

Weitere Informationen finden sie hier.