Doppelspitze bei den IMSTEC2020-Präsentationen in Sydney

  Zwei CVT Assistentinnen mit Präsentationspreis Urheberrecht: AVT  

Die diesjährige International Membrane Science & Technology Conference (IMSTEC) in Sydney war trotz Waldbränden und Einreisebeschränkungen vor Ort ein voller Erfolg. Prof. Wessling nahm zusammen mit vier Assistenten der CVT an der Konferenz teil, wodurch ein guter Überblick über das breite Spektrum der Forschung an der CVT präsentiert wurde. Zu allen Vorträgen gab es positives Feedback und viele interessante Diskussionen.

Ein besonderer Erfolg: zwei der drei Präsentationspreise gingen an die AVT!

Kristina Baitalow konnte mit Ihrem Vortrag „A lab-scale ultrafiltration module with embedded spacers” überzeugen. Dabei stellte sie eine numerische und experimentelle Untersuchung zur Geometrieoptimierung von Testzellen vor, die es inzwischen sogar als kommerzielles Produkt auf den Markt geschafft haben! Anna Kalde wurde für Ihren Vortrag zu „Forming frestanding selective layers by wetting control during polyelectrolyte complexation“ ausgezeichnet, einem verbesserten Herstellungsverfahren für Nanofiltrationsmembranen.

09.03.2020