Abschlussarbeit

Aufkonzentration und Rückgewinnung von Wertstoffen mittels neuartigem Membranprozess

Steckbrief

Eckdaten

Einrichtung:
Chemische Verfahrenstechnik
Typ:
Masterarbeit / Bachelorarbeit
Schwerpunkt:
Experimentell / Konstruktiv / Simulation
Datum:
2019-05-01

Betreuer

Wasserentsalzungsprozesse haben eine Vielzahl an möglichen Anwendungsfeldern. Neben der Anwendung in der Entsalzung von Wasser, zum Beispiel für die Verwendung als Trinkwasser, sind viele industrielle Anwendungen z.B. zum Recycling von Prozesswasser oder Rückgewinnung von ionischen Wertstoffen denkbar. Am Lehrstuhl wird an membranbasierten Prozessen zur Entsalzung von Wasser gearbeitet.

Im Rahmen dieser Arbeit soll die Selektivität für verschiedene ionische Stoffe untersucht werden und verschiedene Konzepte untersucht werden um die Permselektivität zur verbessern. Ein simulatives Arbeitspaket ist bei Interesse möglich.
Das bietet dir die Arbeit:
  • Einbringen eigener Ideen und Arbeit an einem spannenden und sehr aktuellen Forschungsgebiet
  • Eine umfangreiche Betreuung
  • Systematische Herangehensweise an wissenschaftliche Fragestellungen
  • Bei Interesse: Einbindung eines Arbeitspakets im Bereich Modellierung/Simulation möglich
Was solltest du mitbringen:
  • Spaß am praktischen Arbeiten
  • Neugier, Interesse an der Einarbeitung in neue Themenbereiche (Elektrochemie)
  • Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise

Wenn das Thema dein Interesse geweckt hat oder du Fragen hast, melde dich bei mir. Wir können gerne in einem persönlichen Gespräch näheres besprechen. Der Umfang kann je nach Form der Arbeit (BA, MA, ...) angepasst werden. Falls du Interesse an Modellierung/Simulation hast können wir auch ein entsprechendes Arbeitspaket in deine Arbeit mit aufnehmen.