Abschlussarbeit

Neues Herstellungsverfahren für Nanofiltrationsmembranen

Steckbrief

Eckdaten

Einrichtung:
Chemische Verfahrenstechnik
Typ:
Masterarbeit / Bachelorarbeit
Schwerpunkt:
Experimentell
Datum:
2020-02-03

Betreuer

Membranen werden in vielen industriellen Trennprozessen eingesetzt, weil sie verglichen mit anderen Technologien wie zum Beispiel Verdampfung eine energieärmere Betriebsweise ermöglichen. Deshalb werden in der Meerwasserentsalzung, der Trinkwasseraufbereitung sowie in der Textil- und Lebensmittel verarbeitenden Industrie heutzutage vermehrt Trennprozesse mit Nanofiltration- und Umkehrosmose-Membranen verwendet. Der Einsatz von Nanofiltrationsmembranen ist heutzutage noch vergleichsweise teuer, weil der Herstellungsprozess mehrere Nachbehandlungsschritte beinhaltet und dadurch sehr aufwendig ist.

Ziel der Arbeit ist es den Herstellungsprozess von Nanofiltrationsmembranen zu vereinfachen, um somit die Kosten zu reduzieren. Mithilfe von Prozessintegration werden Herstellung und Nachbehandlung in einem Herstellungsschritt zusammengefasst.

Die Arbeit beinhaltet:

  • Herstellung und Charakterisierung von Nanofiltrationsmembranen mit einem einstufigen Verfahren
  • Anpassung der Herstellungsparameter basierend auf den ersten Ergebnissen

Mit dieser Arbeit erhältst du:

  • Kenntnisse über die Anwendung von Nanofiltrationsmembranen
  • Kenntnisse in den Bereichen Herstellung und Charakterisierung von Membranen
  • Mitarbeit an einem Projekt mit industrieller Anwendung
  • Eine umfangreiche Betreuung

Das solltest du mitbringen:

  • Interesse an Membranprozessen
  • Selbstständiges und sorgfältiges Arbeiten
  • Idealerweise schon erste praktische Erfahrungen im Labor

Bei Interesse kannst du dich gerne bei mir melden und wir besprechen das Thema. (stephan.emonds@avt.rwth-aachen.de).