Abschlussarbeit

Entwicklung einer Mikrotiterplatte zur Kultivierung von Mischkulturen in getrennten Kompartimenten

Steckbrief

Eckdaten

Einrichtung:
Bioverfahrenstechnik
Typ:
Masterarbeit / Bachelorarbeit
Schwerpunkt:
Experimentell
Datum:
2019-10-01

Betreuer

Mischkulturfermentationen rücken immer mehr in den Vordergrund, da man sich das metabolische Repertoire mehrerer Organismen in einem Prozessschritt zu Nutze machen kann. So kann einerseits der apparative Aufwand minimiert werden, da mehrere Umwandlungsschritte parallel ablaufen. Andererseits können sich die Organismen auch positiv beeinflussen, indem beispielsweise inhibitorische Stoffe aus der Kulturbrühe entfernt werden. Die etablierten Online-Messmethoden zur Bestimmung der Biomassekonzentrationen liefern jedoch nur ein Gesamtsignal und geben keinen Aufschluss darüber, wie viel Biomasse von welchem Mikroorganismus auch in der Mischkultur vorliegt. Daher entwickeln wir in diesem Projekt eine Mikrotiterplatte die es erlaubt, die Organismen in getrennten Kompartimenten zu kultivieren. Über Membranen zwischen den Kompartimenten soll aber der Austausch löslicher Komponenten möglich sein. Dadurch lassen sich die Interaktionen zwischen den Organismen studieren, ohne die Entwicklung neuartiger Messmethoden zur Biomassebestimmung notwendig zu machen. In der Abschlussarbeit wird der erste Prototyp der Platte weiterentwickelt und charakterisiert. Am Ende können hoffentlich erste biologische Versuche durchgeführt werden.