Final Thesis

Comissioning and Evaluation of a BioLector-Prototype

Key Info

Basic Information

Unit:
Biochemical Engineering
Type:
Masterthesis
Focus/Key Topic:
experimental / constructive
Date:
01.08.2019

Contact

In frühen Phasen der biotechnologischen Prozessentwicklung gewinnt die Verwendung von Mikrotiterplatten immer mehr an Bedeutung. In den etwa 128 mm x 85 mm großen Platten können zahlreiche parallele Versuche unter Einsatz geringer Reaktionsvolumina durchgeführt werden, wodurch die Entwicklungskosten aufgrund von Ressourcen- und Zeitersparnis stark gesenkt werden können. Im Sinne der Process Analytical Technology (PAT) Initiative ist es darüber hinaus von großem Interesse, Online-Messmethoden mit Auswerteverfahren der multivariaten Datenanalyse zu verknüpfen und so bereits frühzeitig in der Prozessentwicklung wichtige Prozessparameter überwachen zu können. Einer dieser Messmethoden ist die im BioLector eingesetzte Fluoreszenzspektroskopie.

Ziel dieses Projektes ist die Inbetriebnahme und Optimierung eines am Lehrstuhl für Bioverfahrenstechnik aufgebauten BioLector Prototyps zur Messung von 2D-Fluoreszenzspektren.

Als Weiterentwicklung des bereits veröffentlichten 2D-BioLectors (Ladner et al., 2016), wurde am Lehrstuhl für Bioverfahrenstechnik ein weiterer Prototyp mit einer veränderten spektroskopischen Messtechnik entwickelt. Im Rahmen der Abschlussarbeit sollen die durchgeführten Messabfolgen, welche in LabView implementiert wurden, überprüft und hinsichtlich der Messdauer optimiert werden. Anschließend soll die Inbetriebnahme der spektroskopischen Anlage inklusive Festlegung der zu wählenden Messeinstellungen durchgeführt werden.

Zur weiteren Inbetriebnahme ist es notwendig eine konstante Kultivierungsatmosphäre herzustellen. Dafür soll konstruktiv die fixierung der Mikrotiterplatte unter einer passgenauen Kultivierungshaube realisiert werden.

Diese Arbeit bietet dir:

  • Einblicke in bioverfahrenstechnische Prozesse im Mikrolitermaßstab
  • Mitentwicklung und Inbetriebnahme eines Prototyps innerhalb eines hochaktuellen Forschungsfeldes
  • Möglichkeit deine eigenen Ideen und Erfahrungen in Versuchsplanung und Auswertung einzubringen
  • Einarbeitung in die Multivariate Messdatenverarbeitung mittels Matlab
  • Eine umfangreiche Betreuung in Theorie und Praxis

Für diese Arbeit solltest du mitbringen:

  • Gute Kenntnisse im Bereich der Programmierung (Matlab, Labview, Arduino empfehlenswert)
  • Interesse an biochemischen Zusammenhängen
  • Sorgfältige und eigenständige Arbeitsweise

Bei Interesse melde dich einfach bei mir. Gerne erläutere ich dir Einzelheiten in einem persönlichen Gespräch.