Abschlussarbeit

Modifizierung eines BioLector-Prototyps zur Anwendung tierischer Zellkultur

Steckbrief

Eckdaten

Einrichtung:
Bioverfahrenstechnik
Typ:
Forschungspraktikum für Biotechnologen
Schwerpunkt:
Experimentell
Datum:
2019-09-24

Betreuer

Inhalt dieses Projektes ist die Umsetzung von Modifizierungsmaßnahmen an einem am Lehrstuhl für Bioverfahrenstechnik aufgebauten BioLector Prototyps zur Messung von 2D-Fluoreszenzspektren.

Der bisherige Aufbau der 2D-Biolector Messanlage erlaubt es in kurzer Zeit 2D-Fluoreszenzspektren einer geschüttelten 48-Well Mikrotiterplatte aufzunehmen. Mittels Multivariater Datenanalyse konnte zudem gezeigt werden, dass einzelne Medienbestandteile indirekt bestimmt werden können.

Um die Anwendbarkeit der Anlage im Bereich der tierischen Zellkultur zu überprüfen, muss der derzeitige Aufbau für die Versorgung mit einer CO2-Atmosphäre modifiziert werden. Dafür soll eine bestehende mikrocontrollerbasierte Überwachungseinheit für den CO2-Gehalt etabliert werden. Nach erfolgreicher Umbaumaßnahme der Anlage, soll die Anwendbarkeit der 2D-Fluoreszenzspektroskopie für CHO Zellkulturen getestet werden. Hierzu können die aufgenommenen Online und Offline-Messdaten mittels Multivariater Datenanalyse ausgewertet werden.

Diese Arbeit bietet dir:

  • Einblicke in bioverfahrenstechnische Prozesse im Mikrolitermaßstab
  • Weiterentwicklung eines Prototypens innerhalb eines hochaktuellen Forschungsfeldes
  • Einarbeitung in die Multivariate Messdatenverarbeitung mittels Matlab
  • Eine umfangreiche Betreuung in Theorie und Praxis

Für diese Arbeit solltest du mitbringen:

  • Grundlegende Programmierkenntnisse (Matlab, Python/Arduino)
  • Sorgfältige und eigenständige Arbeitsweise

Bei Interesse melde dich einfach bei mir. Gerne erläutere ich dir Einzelheiten in einem persönlichen Gespräch.