Abschlussarbeit

Chemische Sensoren für künstliche Zellen

Steckbrief

Eckdaten

Einrichtung:
Chemische Verfahrenstechnik
Typ:
Projektarbeit
Schwerpunkt:
Experimentell
Datum:
2019-09-30

Betreuer

In diesem Forschungsprojekt behandeln wir die Funktionalisierung von Liposomen. Dies sind mikrometergroße Kapseln, die aufgrund ihrer zellähnlichen Struktur und Biokompatibilität zum einen als Drug-Delivery-System innerhalb der Medizintechnik und zum anderen zur synthetischen Nachbildung von biologischen Zellen eingesetzt werden. Um den Zellen dabei körperähnliche Funktionen, wie die Kontraktion von Muskelzellen, Wärme- und Kälteempfinden oder das Wahrnehmen von Licht zu verleihen, können die Kapseln mit einer Vielzahl an biologischen sowie synthetischen Bausteinen funktionalisiert werden. Da sich diese allerdings meist nicht ohne Weiteres in die Kapsel integrieren lassen, müssen die Bausteine zuvor mit einem Ankerkomplex verbunden werden.

Aus diesem Grund soll im Rahmen dieser Projektarbeit ein Reaktionsprotokoll für die chemische Komplexierung eines biologischen Ankerproteins mit einem temperatur-sensitiven Polymer etabliert werden. Neben der Durchführung mehrschrittiger Reaktionen werden wir uns hierbei mit Stofftrennungs- und aufreinigungsprozessen wie z.B. Extraktion, Filtration und Chromatographie beschäftigen. Das Produkt wird schließlich mit Kernspinresonanzspektroskopie (NMR) charakterisiert.

Wir bieten dir:

• Ein spannendes, aktuelles Forschungsthema
• Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld
• Eine umfangreiche Betreuung

Was wir von dir erwarten:

• Interesse am praktischen Arbeiten und Experimenten
• Neugierde und Interesse an der Einarbeitung in neue Themengebiete
• Sorgfältige und selbständige Arbeitsweise

Wenn du ein Chemiestudent bist, das Thema dein Interesse geweckt hat und du auf der Suche nach einer Projektarbeit bist, melde dich einfach telefonisch oder per E-mail bei mir. Nähere Fragen können wir gerne in einem persönlichen Gesrpäch diskutieren.