Abschlussarbeit

Kontinuierliche Herstellung von Hochleistungskunststoffen

Steckbrief

Eckdaten

Einrichtung:
Chemische Verfahrenstechnik
Typ:
Masterarbeit / Bachelorarbeit
Schwerpunkt:
Experimentell
Datum:
2019-12-02

Betreuer

Zunehmend werden in der chemischen Industrie auch komplexere Prozesse oder Prozesse mit geringeren Produktionsmengen in kontinuierlichen Reaktoren realisiert. Diese haben im Vergleich zu einem Batch-Reaktor viele Vorteile: Rüst- und Reinigungszeiten zwischen den einzelnen Chargen entfallen, es gibt keine Qualitätsschwankungen zwischen einzelnen Chargen, Prozesse sind aufgrund des besseren Stoff- und Wärmetransports deutlich schneller und das im Reaktor befindliche Volumen an Gefahrstoffen ist deutlich geringer.

Im Rahmen dieser Arbeit soll ein Herstellungsverfahren für einen Hochleistungskunststoff, der zum Beispiel in der Medizintechnik oder im Batteriebau zum Einsatz kommt, entwickelt werden. Dazu benötigt es einen kontinuierlichen Reaktor für Gas-Flüssig Reaktionen.

Deine Aufgaben:

  • Aufbau und Verbesserung eines Reaktors im Labormaßstab
  • Inbetriebnahme des Reaktors und Syntheseexperimente
  • Analyse des Reaktionsproduktes

Was du mitbringen solltest:

  • Interesse an konstruktiver und experimenteller Arbeit
  • (Erste) Erfahrung mit der Arbeit im Labor
  • Motivation neue Ideen zu generieren und zu verwirklichen

Was wir bieten:

  • Praktische Arbeit im Labor
  • Mitarbeit an innovativen, interdisziplinären Forschungsthemen
  • Intensive Betreuung

Wenn du Interesse an der Arbeit hast, melde dich gerne per Mail (stefan.herrmann@avt.rwth-aachen.de) bei mir. In einem persönlichen Gespräch kann ich dir das Thema weiter vorstellen und dir deine mögliche Arbeitsumgebung zeigen.