Abschlussarbeit

Shortcut-Modell zur Auslegung von Rektifikationskkolonnen

Steckbrief

Eckdaten

Einrichtung:
Fluidverfahrenstechnik
Typ:
Projektarbeit
Schwerpunkt:
Simulation
Datum:
2019-10-17

Betreuer

Während der Planung von chemischen Prozessen und Produktionsanlagen ist bereits im sehr frühen Entwicklungsstadium eine Abschätzung der Betriebs- und Investitionskosten notwendig. Da zu diesem Zeitpunkt das komplexe Prozessverhalten üblicherweise noch nicht detailliert untersucht wurde, müssen diese Prozesse zunächst mithilfe von stark vereinfachten Modellen abgebildet und analysiert werden. Mithilfe dieser Short-Cut-Modellen wird eine erste Abschätzung der Prozessgrößen und Apparategeometrien ermittelt. Beispielsweise wird zur Auslegung von Rektifikationskolonnen (kontinuierliche mehrstufige Destillation) als gängigste Methode das McCabe-Thiele-Verfahren verwendet. In dieser Projektarbeit wird sich die Vorgehensweise des McCabe-Thiel-Verfahrens angeeignet. Das Vorgehen wird anschließend in Matlab (Programierumgebung) implementiert. Abschließend soll das Programm eine intuitive Benutzeroberfläche erhalten um dieses für Forschungs- und Lehrezwecke zugänglich zu machen. Die Projektarbeit kann von 2 oder 3 Studierenden bearbeitet werden. Das Bietet die Arbeit: • Kenntnisse in der Auslegung eines verfahrenstechnischen Apparats (Rektifikation) • Aneignung von Programmierkenntnissen (Matlab) • Strukturierte Herangehensweise an komplexe Aufgabenstellungen • Intensive Betreuung Das solltest Du mitbringen: • Interesse an Fluidverfahrenstechnik • Spaß am Erlernen des Programmierens als wissenschaftliches Werkzeug • Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise Interesse? Dann meldet euch gerne bei mir per Email oder kommt einfach in meinem Büro vorbei und wir besprechen das Thema.